Logistikkonzept für einen Fahrradproduzenten

Lastenhefterstellung
Unserem Kunden fehlte ein Logistikkonzept für die Produktion seiner Fahrräder. Der Rohbau stand und die Gewerke, wie z.B. Boden, Schnelllauf- und Brandschutztüren, Rampe und Fördertechnik mussten besorgt und auf die FTS-Tauglichkeit ausgelegt werden.

Unserem Kunden fehlte ein Logistikkonzept für die Produktion seiner Fahrräder. Der Rohbau stand und die Gewerke, wie z.B. Boden, Schnelllauf- und Brandschutztüren, Rampe und Fördertechnik mussten besorgt und auf die FTS-Tauglichkeit ausgelegt werden.

Unser FTS-Experte hat hierfür ein Logistikkonzept beschrieben, das zu den Anforderungen des Kunden passt:

  • Ladungsträger wurden festgelegt und auf Tauglichkeit zum Transport mit fahrerlosen Transportfahrzeugen geprüft
  • Lieferung aller Schnittstellen-Spezifikationen
  • Layoutplanung und Hüllkurvenuntersuchung
  • Berechnung der Transportfahrzeuganzahl
  • Budgetabschätzungen für die weitere Planung

Als Ergebnis erhielt der Kunde ein fertiges Lastenheft mitsamt der Beschreibung der verschiedenen Gewerke. Außerdem bekam er von uns zum Projekt passende Empfehlungen für mögliche Lieferanten. So konnte er anschließend mit dem Lastenheft auf sein Projekt zugeschnittene Angebote von Lieferanten anfordern.

Weiter News

Jetzt Informationen sichern

Für FTS und AMR Anwender

Für FTS und AMR Hersteller

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner